Stipendiatin DMW 2010

Orgel solo

 

Honorarzuschuss

für Solokonzerte mit professionellen deutschen Orchestern: bis 750 €

www.musikrat.de/dmw-kuenstlerliste

 

Stipendiatin des DMW 2010

Kategorie: Orgel solo

Anna-Victoria Baltrusch

Foto: Sigi Mueller

Anna-Victoria Baltrusch, 1989 in Berlin geboren, studierte nach ihrem Abitur 2008 an der Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau die beiden Studiengänge Evangelische Kirchenmusik (Hauptfach Orgel bei Prof. Martin Schmeding, Prof. Zsigmond Szathmáry und Frédéric Champion) und Klavier (Prof. Gilead Mishory), seit WS 2014/15 belegt sie dort den Studiengang Soloist Diploma Orgel.

 

2009 gewann Anna-Victoria Baltrusch den renommierten Internationalen Orgelwettbewerb der Bach-Gesellschaft Wiesbaden, 2010 erspielte sie sich ein Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs im Fach Orgel, verbunden mit der Aufnahme in die Bundesauswahl Konzerte junger Künstler und in die Künstlerliste des Deutschen Musikrats. 2011 errang Anna-Victoria Baltrusch den Zweiten Preis im Fach Orgel beim 60. Internationalen Musikwettbewerb der ARD. Im Jahr 2013 gewann sie den Ersten Preis beim Internationalen August-Gottfried-Ritter-Wettbewerb in Magdeburg, sowie den Zweiten Preis bei der International Organ Competition St. Albans (GB). Im Oktober 2015 gewann sie den Zweiten Preis des Internationalen Bach-Liszt-Orgelwettbewerbs Erfurt-Weimar.

 

Anna-Victoria Baltrusch konzertiert in Deutschland und dem europäischen Ausland. Im Januar 2012 debütierte sie mit einem Orgel-Recital in der Berliner Philharmonie. Sie spielte mit Klangkörpern wie dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, der Neuen Philharmonie Westfalen, dem Brandenburgischen Staatsorchester oder dem NDR-Rundfunkchor.

 

Von September 2014 bis Oktober 2015 übernahm sie in Elternzeitvertretung die Bezirkskantorenstelle an der Ev. Christuskirche in Bad Krozingen. Seit WS 2015/16 hat sie einen Lehrauftrag für Künstlerisches Orgelspiel an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, seit Februar 2016 ist sie zusätzlich als Organistin an der Alten Tonhalle-Orgel des Neumünsters Zürich tätig.

 

Internetseite von Anna-Victoria Baltrusch:

www.anna-victoria-baltrusch.de

Repertoire Orgel & Orchester

Otfried Büsing Konzert für Orgel solo, Streicher, Pauken und Schlagzeug (2001)
Georg Friedrich Händel Konzert F-Dur HWV 292 op. 4/4
Joseph Haydn Konzert C-Dur Hob. XVIII:1
Paul Hindemith Kammermusik Nr. 7 op. 46/2 für Orgel und Kammerorchester
Franz Liszt Fantasie und Fuge „Ad nos ad salutarem undam“ (Version für Orgel und Orchester)
Friedrich Lux Choralsinfonie "Durch Nacht zum Licht" für Orgel und Orchester
Francis Poulenc Concerto g-Moll für Orgel, Streichorchester und Pauken
Joseph Rheinberger Konzert g-Moll op. 177
Camille Saint-Saëns Symphonie Nr. 3 „Orgelsinfonie“ op. 78
Charles-Marie Widor Symphonie g-Moll op. 42 b (Version für Orgel und Orchester)
   
Weitere Werke auf Anfrage.  
   
   
   
[Stand: Ende 2015]