Teilnehmer

Zur Bundesbegegnung Jugend jazzt treten ausschließlich die ersten Preisträger der vorausgehenden Landeswettbewerbe an. Aus den jeweiligen Bundesländern stehen folgende Teilnehmer fest:

Baden-Württemberg
Big Band des Kepler-Gymnasiums Freudenstadt
Leitung: Christof Ruetz

Die Big Band des Kepler-Gymnasiums Freudenstadt wurde im Herbst 1999 von ihrem derzeitigen Leiter Christof Ruetz gegründet. Ihre regelmäßigen öffentlichen Auftritte tragen wesentlich zum kulturellen Angebot in Freudenstadt und darüber hinaus bei. Die Band profitiert insbesondere von der seit 2006 am Kepler-Gymnasium eingeführten Bläserklassenarbeit. Die Lehrer der 2006 in Freudenstadt gegründeten Musik- und Kunstschule tragen ihren Teil zum Erfolg der Band bei. Im Jahr 2008 erspielte sich die Bigband einen ersten, 2011 einen zweiten Preis beim Landeswettbewerb „Jugend jazzt“. 2009 legte die junge Band, pünktlich zu ihrem zehnjährigen Bestehen, ihr Debut-Album LA FIESTA vor, das sie im renommierten Tonstudio Bauer in Ludwigsburg einspielte. Weitere Preise und Auszeichnungen auf regionaler Ebene folgten. Konzertreisen führten die Band nach Schleswig-Holstein, Sachsen und nach Griechenland.

Wertungsspiel: 6. Mai, 09:30 Uhr, Sing- und Musikschule

Bayern
Bigband des Gymnasiums Weilheim
Leitung: Arthur Lehmann

Die Bigband des Gymnasiums Weilheim wurde vor 30 Jahren gegründet. In ihrer Geschichte sorgte sie bayernweit für Furore: Oft wurde sie bei „Jugend jazzt“ ausgezeichnet und für große Ereignisse gebucht. Seit Jahren rekrutiert sich das Landesjugendjazzorchester Nachwuchs aus Weilheim. Einige der Mitglieder fanden über die Bigband den Einstieg in die Profiriege des Jazz. Größter Erfolg der Bigband war das Erreichen der Bundesbegegnung „Jugend Jazzt“ im November 2012, wo die Band es als Vertreter Bayerns bis in das Finale der besten sechs Bands schaffte. Neben der Bigband gibt es zwei Junior-Bigbands, in denen die jüngeren Instrumentalisten jazzen und swingen und nebenbei ebenfalls schon Preise für ihr Spiel entgegennehmen. Musikalischer Leiter der Bigband ist Arthur Lehmann. Als organisatorischer Leiter steht ihm Stephan Kastner zur Seite.

Wertungsspiel: 6. Mai, 15:30 Uhr, Sing- und Musikschule

Brandenburg
Bigband des Konservatoriums Cottbus
Leitung: Frank Petzold

Die Bigband des  Konservatoriums Cottbus wurde 1994 gegründet.  Ihre Mitglieder sind zwischen 15 und 21 Jahre alt. Alle Instrumentengruppen einer Bigband sind vertreten: Trompeten, Posaunen, Saxophone und die Rhythmusgruppe mit Klavier, Gitarre, Bassgitarre und Schlagzeug. Die Band spielt ein stilistisch sehr breites Repertoire, von Swing- und Latin-Standards über Rock- und Poptitel. Junge Sängerinnen und Sänger des Konservatoriums verstärken die jungen Jazzer regelmäßig bei Konzerten. Die  musikalische Leitung liegt seit Gründung der Band in den Händen von Frank Petzold, der auch vorwiegend selbst die Arrangements für die Bigband schreibt. Dadurch blieb über Jahre hinweg der typische Sound der Band erhalten.

Wertungsspiel: 6. Mai, 11:30 Uhr, Sing- und Musikschule

Hamburg
Think Big!
Leitung: Sven Kagelmann

Think Big! – das sind 17 junge Hamburger Musikerinnen und Musiker, die eines verbindet: ihre Leidenschaft für Jazz in all seinen Ausprägungen. Sei es Chick Coreas latin-basierter Jazzrocksound, Tony Bennetts laid-back-Swingfeeling oder Gordon Goodwins moderner Drive, das Jazzorchester der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, unter der Leitung von Sven Kagelmann, verwandelt die Arrangements in ein lebendiges Gesamtwerk, das sowohl durch den ausgewogenen Sound als auch durch raffinierte Solos überzeugt. 2013 hatten die jungen Talente im Alter von 16 bis 24 Jahren während einer Konzertreise in China Gelegenheit prägende Erfahrungen zu sammeln. Im gleichen Jahr erspielten sie sich das erste Mal einen ersten Preis im Landeswettbewerb „Jugend Jazzt“. Weitere Auftritte folgten bei renommierten Jazzveranstaltungen im norddeutschen Raum.

Wertungsspiel: 6. Mai, 11:00 Uhr, Festhaus Hummel

Hessen
SchulJazzO Schlüchtern
Leitung: Franz-Josef Schwade & Andreas Leibold

Das SchulJazzO Schlüchtern setzt sich zusammen aus Musikerinnen und Musikern des Jazzensembles des Ulrich-von-Hutten-Gymnasiums und Schülerinnen und Schülern der Big Band der Stadtschule Schlüchtern. Durch die erfolgreiche Kooperation der beiden Schulen ging der Landestitel „Beste Schüler-Bigband Hessens“ auf diese Weise nun bereits zum vierten Mal seit 2005 nach Schlüchtern. Unter der Leitung von Franz-Josef Schwade und Andreas Leibold ist die Band besonders stolz darauf, zwei ehemalige Mitglieder des SchulJazzOs (Trompete und Altsaxophon) heute in den Reihen des Bundesjazzorchesters zu sehen – eine Auszeichnung der pädagogischen Arbeit, die seit 30 Jahren am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium geleistet wird.

Wertungsspiel: 6. Mai, 10:30 Uhr, Sing- und Musikschule

Mecklenburg-Vorpommern
BAGGS - Bigband am Goethe-Gymnasium Schwerin
Leitung: Michaela Geisler & Matthias Strauch

BAGGS wurde 1991 gegründet. Die Jugendlichen zwischen 13 und 19 Jahren bieten in ihren Konzerten eine Mischung aus traditionellen Swing- und Latin-Standards sowie modernen Kompositionen und Rockbearbeitungen. Unter der musikalischen Leitung von Michaela Geisler und Werner Doßmann machte sich die Band über Schwerin hinaus einen Namen. Davon zeugen der gemeinsame Auftritt mit der NDR Bigband, Konzerte auf der EXPO 2000 in Hannover und internationale Konzertreisen nach Norwegen, Polen und in die USA. Erfolge feierte BAGGS mehrfach beim Deutschen Orchesterwettbewerb, beim Jupiter-Windcup 2005 in Nürnberg, beim Europäischen Musikfestival für die Jugend in Neerpelt (Belgien) im Jahr 2009 und bei den Bundesbegegnungen Jugend jazzt 2012 in Dresden und 2014 in Stuttgart. 2015 belegte die Bigband beim Wettbewerb Musix-Nord den 2. Platz.

Wertungsspiel: 6. Mai, 14:00 Uhr, Festhaus Hummel

Niedersachsen
Bigband des Gymnasiums Berenbostel
Leitung: Bodo Schmidt

Die Bigband des Gymnasiums Berenbostel wurde 1994 vom heutigen Leiter Bodo Schmidt gegründet. Die beim Bundeswettbewerb spielende Besetzung, 20 Mitglieder mit einem Durchschnittsalter von 19 Jahren, setzt sich mittlerweile nicht nur aus Schülerinnen und Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Garbsen sondern auch aus Ehemaligen zusammen. Neben Tourneen in die USA sowie nach Russland und Polen nahm die Band bereits mehrere CDs auf und konzertierte mit namhaften Jazzmusikern wie Jiggs Whigham, Peter Herbolzheimer, Lutz Krajenski und Till Brönner. Einladungen zu Konzerten mit der NDR Bigband und zu Jazz- und Sommerfesten der Landesvertretungen in Berlin gehören mit zu den bedeutenden Auftritten der Band. Die Bigband Berenbostel hat ihren musikalischen Schwerpunkt im Jazz, ist aber auch im Rhythm & Blues sowie im Rock- und Pop-Bereich zu Hause. Neben Jazzstandards der legendären Bigbands wie z.B. Duke Ellington, Woody Herman, Stan Kenton oder Count Basie erarbeiten die jungen Musikerinnen und Musiker auch gerne Stücke von Pat Metheny, Bob Mintzer, Don Ellis, Maria Schneider und Jörn Marcussen-Wulff.

www.bigband-berenbostel.de 

Wertungsspiel: 6. Mai, 14:30 Uhr, Sing- und Musikschule

Nordrhein-Westfalen
Curuba Jazzorchester
Leitung: Elmar Frey & Michael Scheuermann

Das Curuba Jazzorchester ist eine Bigband der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl. 2014 gewann die Band den Wettbewerb „Bw-Musix“ der Bundeswehr in der Sparte Bigband. Im Januar 2015 folgte die Verleihung des WDR Jazzpreises in der Kategorie „Nachwuchs“. Das Curuba Jazzorchester trat bei „Bingen swingt“, der „Koblenzer Jazznight“ und bei „Jazz am Schloss“ im Rahmen des Palatia Jazzfestivals in Bad Bergzabern auf. Darüber hinaus löst die Band immer wieder auf eigenen Konzerten und bei ganz unterschiedlichen Veranstaltungen, z. B. in der Kölner Wolkenburg, im Theater am Tanzbrunnen Köln, im Kölner Domforum, im Brühler Max Ernst Museum, im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland in Münster, im Konzerthaus Dortmund u. a., Begeisterung aus. Im November erschien die erste eigene CD „Curuba Jazz Kassette“, aufgenommen von Klaus Genuit in den Hansahaus-Studios Bonn. Die Band arbeitet zudem mit verschiedenen renommierten Jazzmusikern zusammen, so zum Beispiel mit Gabriel Pérez, Prof. Hans-Peter Salentin und Adi Becker.

Youtube-Video

Facebook

Wertungsspiel: 6. Mai, 17:00 Uhr, Sing- und Musikschule

Rheinland-Pfalz
The Blueberry Jazzorchestra
Leitung: Andreas Steffens

In der klassischen Bigband-Besetzung – 4 Trompeten, 4 Posaunen, 5 Saxophone, Schlagzeug, Bass, Klavier und Gitarre – reicht das Repertoire der Band von traditioneller Swingmusik bis hin zu zeitgenössischen Arrangements aus Rock und Pop. Aber auch Kompositionen aus den eigenen Reihen und sogar Stücke der Kompositionsklasse „Neue Musik“ fließen in das Programm der experimentierfreudigen und begeisterungsfähigen jungen Musikerinnen und Musiker. Als Nachwuchsbigband und Talentschmiede für das „Yellow Tone Orchestra“ am Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz gegründet, hat diese junge Band mittlerweile einen ganz eigenständigen musikalischen Charakter entwickelt. Von den Jurys des Landeswettbewerbes „Jugend jazzt“ immer wieder hoch gelobt zeigen die „Blueberries“ ihr Können bei Konzerten und Festivals in der Region. Dabei wird klar, dass sie viel mehr sind als nur „die kleine“ Bigband am Landesmusikgymnasium.

Wertungsspiel: 6. Mai, 10:00 Uhr, Festhaus Hummel

Schleswig-Holstein
Big Band der Ricarda-Huch-Schule
Leitung: Hans-Joachim Kempcke

Die Big Band der Ricarda-Huch-Schule – genannt „Swinging Brass Band“ – wurde 1989 von ihrem derzeitigen Leiter Hans-Joachim Kempcke gegründet. Sie besteht aus 21 Schülerinnen und Schülern im Alter zwischen 14 und 19 Jahren. Zum Repertoire der Band zählen neben den Titeln der klassischen Swing-Ära auch moderne Rock- und Funk-Arrangements. Jedes Jahr hat die Band zahlreiche Auftritte, beispielsweise bei Bigband-Festivals Schleswig-Holsteinischer Schulen, auf der Kieler Woche und anderen Straßenfesten. 2008 vertrat die Swinging Brass Band das Land Schleswig-Holstein bei der großen Hafenparade in Hamburg anlässlich des „Tags der Deutschen Einheit“. Immer wieder erreichte die Bigband in den vergangenen Jahren gute Platzierungen beim Landeswettbewerb „Jugend Jazzt". 2015 ging die Swinging Brass Band erstmals siegreich aus diesem Wettbewerb hervor und erhielt damit die Berechtigung, an der Bundesbegegnung Jugend Jazzt in Kempten teilzunehmen.

Wertungsspiel: 6. Mai, 15:00 Uhr, Festhaus Hummel

Thüringen
freebirds bigband
Leitung: Joseph Geyer

2011 als Nachwuchsbigband für die bereits bestehende, weit fortgeschrittene „true note big band“ an der Musikschule „Johann Nepomuk Hummel“ in Weimar gegründet, hat sich die „freebirds bigband“ schnell als eigenständiges Jugendensemble entwickelt. Die Musikerinnen und Musiker sind zwischen 12 und 20 Jahre alt. Dadurch hat sich schnell eine eigene Dynamik entwickelt, die aus Lust am Zusammenspiel und aus dem schnellen Erreichen von musikalischen Zielen besteht. Diese spiegeln sich im Repertoire wider – der Schwierigkeitsgrad hat sich in den drei Jahren enorm erhöht – und in der Weiterleitung zu den Bundesbegegnungen Jugend jazzt 2013 und 2015. Das Programm beginnt bei Klassikern von Sammy Nestico über Latin-Titel bis hin zu Funk-Rock-Nummern. Die Jugendlichen haben sich mit ihrem Enthusiasmus und ihrer Energie inzwischen fest in der Weimarer Kulturlandschaft etabliert und bereichern regelmäßig unterschiedliche Veranstaltungen in Weimar.

Wertungsspiel: 6. Mai, 16:30 Uhr, Festhaus Hummel

 
Unsere Förderer und Partner: