Jury

Prof. Marko Lackner
wurde in Kärnten, Österreich, geboren und ging während des Studiums nach Köln, wo er sich als Saxophonist, Komponist und Dirigent in der deutschen Szene etablierte. Er arbeitete unter anderem mit Bob Brookmeyers New Art Orchestra, dem Sunday Night Orchestra Nürnberg, dem Cologne Contemporary Jazz Orchestra, der WDR Big Band, der NDR Bigband und dem Bundesjazzorchester. 2003 wurde Lackner Professor für Bigband und Saxophon an der Hochschule für Musik Dresden, seit 2009 hat er eine Professur für Bigband und Komposition an der Hochschule für Musik Würzburg.

Christian Elsässer
Komponist, Arrangeur, Dirigent und Pianist, stand mit internationalen Größen wie Kurt Elling, Vince Mendoza, Klaus Doldinger, Fred Wesley und John Abercrombie auf der Bühne und erhielt bereits zahlreiche hochangesehene Preise und Stipendien, unter anderem den ECHO Jazz. Zu seinen regelmäßigen Auftraggebern gehören die renommiertesten Klangkörper der Szene wie die Rundfunk- Bigbands des WDR und HR, das Metropole Orchestra, das Münchner Rundfunkorchester sowie die NDR Bigband, mit der er sein neues Album „Flying in Circles" eingespielt hat.

Johannes Herrlich
studierte Jazzposaune an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz sowie an der Hochschule der Künste Amsterdam. Als versierter Bigband-Musiker tritt er mit diversen Bands im süddeutschen Raum und in Österreich auf. Er ist ein gefragter Solist in verschiedenen Ensembles sowie Leiter eigener Besetzungen wie das „Johannes Herrlich Quintett“ oder das Trio „Trombonefire“. Herrlich ist Professor für Jazzposaune an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) und als Dozent an der Hochschule für Musik und Theater München tätig.

Julia Hülsmann
studierte Jazz-Piano an der Berliner Hochschule der Künste. Sie ist seit vielen Jahren als Pianistin und Komponistin national und international tätig und veröffentlichte zahlreiche CDs unter anderem mit ihrem Trio sowie mit Vokalgästen wie Rebekka Bakken, Anna Lauvergnac und Roger Cicero. Hülsmann unterrichtete an der Hochschule für Musik und Theater Hannover Songwriting/Komposition und Jazzklavier, und hat einen Lehrauftrag für Jazzpiano und Schulpraktisches Klavierspiel an der Universität der Künste Berlin.

Harald Rüschenbaum
studierte Schlagzeug in München, Denton (Texas) und Los Angeles. Er ist als international gefragter Schlagzeuger, Solist und Leiter eigener Ensembles tätig. Seit 1993 leitet er das Landes-Jugendjazzorchester Bayern. Als Dozent hat er bereits weltweit mehr als 600 Workshops gegeben. Er hält regelmäßig Vorträge und gibt Kurse über Jazz, Improvisation und aktuelle Wege der Musikvermittlung an den Musikhochschulen München, St. Petersburg, Hanoi und Manila, an der  University of Memphis und am Konservatorium des Theatro Massimo, Palermo.

 
Unsere Förderer und Partner: