VERANSTALTUNGEN 2016

Dezember 2016
09.12.2016
Gerolstein
Adventskonzert der VHS
Gonny Pol, Flöte
Silke Dunkel, Violine
Torsten Drews, Violine
Christa Dannhauer, Cello
Till Habel Thomé, Fagott und Flöte
Wolfgang Merkes, Cembalo
10.12.2016
Baden-Baden
Kinderführung
Kinder ab fünf Jahren können spielerisch das Toccarion und die Musik kennenlernen.
Zwei Stunden lang werden Sie von einer pädagogischen Fachkraft durch die Kinder-Musik-Welt geführt.
Zum Programm gehören Sing- und Rhythmusspiele, Stationen zur menschlichen Stimme,
virtuelle Musik-Stationen sowie das Ausprobieren verschiedener Instrumente.
11.12.2016
Porschendorf
Adventskonzert im Kerzenschein
Kirchspielchor, Kurrende und Zwerge
Instrumentalisten
Gudrun Strohhäcker, Leitung
11.12.2016
Kleve
"O MAGNUM MYSTERIUM"
Werke von Tomás Luis da Victoria, Jan Pieterszoon Sweelinck, Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Heinrich von Herzogenberg und Francis Poulenc. Vokalensemble der Ev. Kirchengemeinde Kleve, Leitung Thomas Tesche
17.12.2016
Baden-Baden
Froh und munter
Adventssingen für Kinder
Die Straßen sind festlich beleuchtet, überall duftet es schon nach Plätzchen und die Weihnachtsmarktbuden
sind aufgebaut.
Höchste Zeit, um gemeinsam zu musizieren!
Ob mit Schneeflocken oder ohne – wir singen traditionelle
und auch weniger bekannte Lieder und verzerren unsere Stimme mit dem Hallkristall des Toccarion. Außerdem komponieren wir ein neues Weihnachtslied und sind damit bestens für die Festtage gerüstet. Weihnachten kann kommen!
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
17.12.2016
Gießen
OBERON
Oper von Carl Maria von Weber | konzertante Aufführung

Die Frage nach der Standhaftigkeit des Menschen verleitet das streitbare Elfenkönigspaar Oberon und Titania zu einer folgenschweren Idee: Exemplarisch soll die Liebesfähigkeit des
stolzen Ritters Hüon von Bordeaux auf die Probe gestellt werden. Eine verwickelte Liebeshandlung entspinnt sich, die Carl Maria von Weber in seiner letzten großen Oper in hochromantische Klänge fügt: OBERON or The Elf King‘s Oath. Als Londoner Auftragsarbeit zeugt das Werk von einer leidenschaftlichen Beschäftigung Webers mit der englischen Sprache und den Werken William Shakespeares: Motive aus EIN SOMMERNACHTSTRAUM standen ebenso Pate wie die
Naturimpressionen aus DER STURM. Die schillernde musikalische Bandbreite entfaltet sich von der Zeichnung der Feenwelt bis hin zur raffinierten Charakterisierung des Orients. Lange im Schatten
des FREISCHÜTZ, wartet das wahrhaft zauberhafte Werk nun auf seine Wiederentdeckung.
18.12.2016
Baden-Baden
Juniorführung
Kinder ab neun Jahren entdecken das Toccarion und können sich von der Musik begeistern lassen.
Zwei Stunden lang werden Sie von einer pädagogischen Fachkraft durch die Kinder-Musik-Welt geführt.
Zum Programm gehören Sing- und Rhythmusspiele, Stationen zur menschlichen Stimme,
virtuelle Musik-Stationen sowie das Ausprobieren verschiedener Instrumente.
18.12.2016
Kleve
OFFENES WEIHNACHTSSINGEN
Kantorei, Kinderchor und Blechbläserkreis der Ev. Kirchengemeinde Kleve, Michael Behrendt (Orgel) ... und die singende Gemeinde. Leitung: Thomas Tesche
26.12.2016
Dresden-Eschdorf
Weihnachtskonzert mit Lesungen im Kerzenschein
Marie Timmermann, Erfurt (Sopran)
Gudrun Strohhäcker, Dresden (Flöten)
Charlotte Gawrisch, Pirna (Flöte)
Elisabeth Strohhäcker, Mainz (Viola)
Johannes Strohhäcker, Stuttgart (Cello)
Martin Strohhäcker, Dresden (Klavier, Orgel)
30.12.2016
Gießen
5. SINFONIEKONZERT
Johannes Brahms | Auswahl aus Ungarische Tänze
Max Bruch | 1. Violinkonzert g-Moll op. 26
Aram Chatschaturjan | Suite aus der Bühnenmusik Maskerade
Dmitrij Schostakowitsch | Auswahl aus den Jazz-Suiten

Solist: Nicola Benedetti – Violine
Dirigent: Aziz Shokhakimov
hr-Sinfonieorchester
31.12.2016
Testevent
TEstausfuehrende
31.12.2016
Dresden
Silvester-Orgelkonzert
Martin Strohhäcker, Orgel
Januar 2017
01.01.2017
Gießen
NEUJAHRSKONZERT
Sie wollen schwungvoll ins Jahr 2017 starten und den Silvesterkater hinter sich lassen? Dann sind Sie bei uns richtig. Das Philharmonische Orchester Gießen erwartet Sie zum traditionellen Neujahrskonzert.
28.01.2017
Gießen
DER BARBIER VON BAGDAD
Oper von Peter Cornelius

Eine turbulente Episode aus dem märchenhaften Universum von Tausendundeiner Nacht inspirierte Peter Cornelius zu einem exotisch klingenden Werk in bester deutscher Spieloperntradition: Im wahrsten Sinne krank vor Liebe ist der junge Nureddin – doch die von ihm vergötterte Schönheit Margiana scheint als Tochter des Kadi für ihn unerreichbar zu sein. Da steht ein gewitzter Helfer
vor der Tür: Wortreich bietet der Barbier Abul Hassan Ali Ebn Bekar seine Dienste an – doch der redselige Chaot sorgt für mehr Wirbel und Absurdität als geahnt. Auf raffinierte Weise verbindet Peter Cornelius in seinem Werk das ausgereifte Erbe Albert
Lortzings mit romantischen Neuerungen, nicht zuletzt dem Einfluss Richard Wagners. Kein Geringerer als Franz Liszt dirigierte die Uraufführung. Heute gilt es, das humorvolle, auch parodistische
Hauptwerk eines unterschätzten deutschen Dichterkomponisten neu zu entdecken.
29.01.2017
Gießen
2. KAMMERKONZERT
Werke von Landgraf Moritz von Hessen-Kassel, Claude Debussy, Bart Howard und Carlo Gesualdo

Bayreuther Backstage-Posaunenquartett (Kurt Förster, Thomas Lischke, Christian Künkel, Philippe Schwarz), Alexander Schmidt-Ries – Posaune
Februar 2017
07.02.2017
Gießen
6. SINFONIEKONZERT
Wolfgang Amadeus Mozart | Sinfonie Nr. 34 in C-Dur KV 338
Antonio Rosetti | Konzert für Viola und Orchester in G-Dur C 15
Joseph Haydn | Sinfonie Nr. 103 in Es-Dur "Mit dem Paukenwirbel"

Solist: Nils Mönkemeyer – Viola
Dirigent: Michael Hofstetter
Philharmonisches Orchester Gießen
17.02.2017
Detmold
Klangkosmos Weltmusik - Nawal (Komoren)
Nawal – Gesang, Gambusi, Gitarre, Daf
März 2017
01.03.2017
Detmold
Turnbulls
Josefine Turnbull – Stimme
Mike Turnbull – Percussion
Joss Turnbull – Percussion
07.03.2017
Gießen
7. SINFONIEKONZERT
Peter I. Tschaikowski | Violinkonzert in D-Dur op. 35
Alexander Skrjabin | 1. Sinfonie E-Dur op. 26

Solistin: Mirijam Contzen – Violine
Dirigent: Michael Hofstetter
Philharmonisches Orchester Gießen
10.03.2017
Detmold
Klangkosmos Weltmusik - Tcha Limberger (Belgien/ Ungarn)
Tcha Limberger – Geige, Gitarre
Vivi Limberger – Gitarre, Gesang
Vilmos Csikos – Kontrabass
17.03.2017
Detmold
Schelpmeier & die Plögerette
Schelpmeier & die Plögerette
25.03.2017
Gießen
COSÌ FAN TUTTE
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart | in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Wie treu ist mein Beziehungspartner? Für die jungen Offiziere Ferrando und Guglielmo ist das gar keine Frage. Ihre beiden zauberhaften Verlobten Fiordiligi und Dorabella würden sie doch
im Leben nicht betrügen! Dagegen wettet der diabolische Philosoph Don Alfonso, von ewiger weiblicher Untreue fest überzeugt. Ein folgenschwerer Partnertausch beginnt: Zunächst sieht es noch so aus, als habe Alfonso das Nachsehen, denn beide Damen schwören ihren Geliebten felsenfeste Treue. Doch der Fels bröckelt. Wolfgang Amadeus Mozart fand in seinem Librettisten Lorenzo da Ponte einen kongenialen künstlerischen Partner: Gemeinsam zeichnen sie sowohl humorvoll als auch leidenschaftlich mitfühlend die Unordnung und das frühe Leid jugendlicher Liebender. Vergleichslos machen Mozarts Klänge erfahrbar, dass das Herz oft andere Dinge sagt als der Mund.
30.03.2017 - 31.03.2017
Detmold
„Blues Harmonica Blowout“
Henry Heggen, Marko Jovanović, Dieter Kropp, Brian Barnett und Micha Maass
April 2017
11.04.2017
Gießen
8. SINFONIEKONZERT
Moritz Eggert | Klavierkonzert I Won't Find Another You
Claudio Monteverdi | Si dolce è'l tormento
Bernard Herrmann | Vertigo
Igor Strawinsky | Pulcinella

Solist: Moritz Ernst – Klavier
Dirigent: Moritz Eggert
Philharmonisches Orchester Gießen
21.04.2017
Detmold
Klangkosmos Weltmusik - Vardan Hovanissian & Emre Gültekin (AM/ TR/ BE)
Vardan Hovanissian – Duduk
Emre Gültekin – Saz, Baglama, Gesang
Mai 2017
13.05.2017
Gießen
LEBEN MIT EINEM IDIOTEN
Oper von Alfred Schnittke

Mangel an Mitleid – für dieses Vergehen wird einem russischen Schriftsteller der Prozess gemacht. Seine Strafe: Er muss einen Irren bei sich zu Hause aufnehmen. So beginnt sein Leben mit einem Idioten namens Wowa, einem impulsiven Rotschopf, der schon bald Verwirrung und Anarchie in das vermeintlich traute Heim des Schriftstellers und seiner Ehefrau bringt: Eine Spirale aus Leidenschaft, hemmungsloser Sexualität und gegenseitiger Zerstörung beginnt. Alfred Schnittkes erstes Opern-Meisterwerk aus dem Jahr 1992 ist musikalisch ein beeindruckendes Beispiel für seine „polystilistische“ Technik: Verschiedenste Stile fügen sich zu einer packenden neuen Tonsprache. Auch das Sujet ist vielschichtig: Surrealer Albtraum ist es ebenso wie eine politische Parabel über Macht und Unterdrückungsmechanismen – und nicht zuletzt ein Zerrspiegel all jener kleinen Kriege, die der Mensch im alltäglichen häuslichen Miteinander austrägt.
23.05.2017
Gießen
9. SINFONIEKONZERT
Georg Philipp Telemann | Auswahl aus Alster-Ouvertüre TVWV 55:F1
Georg Philipp Telemann | Konzert in D-Dur für 2 Querflöten, Violine und Violoncello
Wilhelm Friedemann Bach | Adagio und Fuge d-Moll F 65
Johann Sebastian Bach | Orchestersuite in D-Dur BWV 1068

Dirigent: Werner Erhardt
Philharmonisches Orchester Gießen
28.05.2017
Gießen
3. KAMMERKONZERT
Louis Spohr | Quintett in c-Moll op. 52 für Klavier und Bläser
Nikolai Rimski-Korsakow | Quintett in B-Dur für Klavier und Bläser

Evgeni Ganev – Klavier
Carol Brown – Flöte
Anna Deyhle – Klarinette
Maria Oliveira-Plümacher – Fagott
Jens Hentschel – Horn
Juni 2017
10.06.2017 - 11.06.2017
Schlitz
Landesmusikfest „Festival der Zupfmusik“
Veranstalter: BDZ Bund Deutscher Zupfmusiker - Landesverband Hessen e.V. - www.bdz-hessen.de
HZO Hessisches Zupforchester - www.hzo.de
JZOH Jugendzupforchester Hessen - www.jzoh.de
Seniorenensemble „Spätlese“
11.06.2017
Gießen
4. KAMMERKONZERT
Felix Mendelssohn Bartholdy | Klaviertrio in d-Moll op. 49
Felix Mendelssohn Bartholdy | Sextett in D-Dur op. 110

Roland Knoke – Klavier
Anette Maria Schack-Reber – Violine
Karolina Rybka, Jorid Helfrich – Viola
Attila Hündöl – Cello
Wolfgang Plümacher – Kontrabass
18.06.2017
Wolfenbüttel
4. Regionales Musikfest
Das Regionale Musikfest ist eine Plattform für Musikerinnen und Musiker aus der ganzen Region Braunschweig, die sich dort in allen Formationen und Musikrichtungen präsentieren.

Bis zum 31.12.2016 haben Musikerinnen und Musiker aus der Region die Möglichkeit, sich für einen Auftritt beim 4. Regionalen Musikfest anzumelden. Der Anmeldebogen kann entweder online ausgefüllt oder per Post/Fax zugeschickt werden.
20.06.2017
Gießen
10. SINFONIEKONZERT
Ludwig Meinardus | Luther in Worms

Solistinnen und Solisten des Stadttheater Gießen, Chor und Extrachor des Stadttheater Gießen, Gießener Konzertverein, Wetzlarer Singakademie, Philharmonisches Orchester Gießen

Dirigent: Jan Hoffmann
 
 
Unsere Förderer und Partner:
© 2016 by Deutscher Musikrat