Der 1. Frankfurter Messechor

Als  Auftaktveranstaltung zum Tag der Musik 2012 war bei der diesjährigen Internationalen Musikmesse Frankfurt am Main zum ersten Mal der ?Frankfurter Messechor? am Start, initiiert vom Deutschen Musikrat in Kooperation mit der ConBrio Verlagsgesellschaft. Jeder war eingeladen, gemeinsam mit den anderen Teilnehmern seine Stimme für das Musikland Deutschland zu erheben.

Angeleitet von Chorleiter Stefan Weih stimmte die spontane Klanggemeinschaft die Songs ?Alles nur geklaut? von den Prinzen, ?I can see clearly now? von Jimmy Cliff sowie die ?Tag der Musik Hymne? auf Grundlage der Melodie von Edward Elgars ?Pomp and Circumstance? an.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle, die ihre Stimmbänder bei der halbstündigen Aktion zum Klingen gebracht haben und so mit ihrem Einsatz dem Tag der Musik 2012 einen rundum gelungenen Auftakt beschert haben!

Teilnehmer des 1. Frankfurter Messechors 2012

Chorleiter Stefan Weih

Der aus Hanau stammende Percussionist und Sänger Stefan Weih begann mit sieben Jahren Klavier zu spielen, mit 18 Jahren gründete er den ersten eigenen Chor. Die Arrangements für die verschiedenen Musikformationen, mit denen er auftritt, wie zum Beispiel der Samba Percussion Gruppe ?O Wei Brazil?, schreibt er selbst. Im Februar 2009 hat Stefan Weih die Leitung des Soul- und Gospelchors ?Soulfood Bad Vilbel? übernommen. Zudem leitet er ehrenamtlich den gemischten Volkschor Klein Krotzenburg und ist Chorleiter des Jugendchors GV Einigkeit Dettingen. Seit 2011 ist er Arrangeur und musikalischer Leiter des sechsstimmigen Vocal-Ensemble ?Liedstrich?.

Stefan Weih bei einem Auftritt seines Chors "Soulfood" (c) soulfood
 
 
Unsere Förderer und Partner:
© 2017 by Deutscher Musikrat