Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH

Förderprojekte
Zeitgenössische Musik

Weberstraße 59
53113 Bonn

0228 - 20 91-170
0228 - 20 91-200 (Fax)

zm@musikrat.de

Förderprojekte Zeitgenössische Musik

Um die vielfältigen Facetten der Musik der Gegenwart in Deutschland abzubilden und zu unterstützen, initiieren die Förderprojekte Zeitgenössische Musik des Deutschen Musikrates verschiedene Förderprogramme. 

Mit der CD-Reihe Edition Zeitgenössische Musik entsteht seit 1986 eine Basisdiskothek zeitgenössischen Musikschaffens. Mehr als 90 Porträt-CDs sind mittlerweile erschienen, mit denen deutsche oder in Deutschland lebende Komponistinnen und Komponisten ihre Arbeit – oft erstmals – auf dem internationalen Musikmarkt veröffentlichen konnten. 

Innovative Konzertformate, experimentelle Projekte oder Konzertreihen mit zeitgenössischer Musik werden finanziell durch das Förderprogramm Konzert des Deutschen Musikrates unterstützt. Bundesweit werden Projekte gefördert, die dem Publikum zeitgenössische Musik sowie Impulse und Ideen des Komponierens der Gegenwart näher bringen.

Unter dem Schwerpunkt "Europäische Integration" wird im Rahmen des European Workshop for Contemporary Music seit 2003 durch die gemeinsame Erarbeitung von Ensemblestücken zeitgenössischer Musik die internationale Begegnungen von jungen Musikern vorrangig aus Polen und Deutschland gefördert. Darüber hinaus präsentieren die Förderprojekte Zeitgenössische Musik mit dem Konzert des Deutschen Musikrates bei internationalen Festivals jeweils ein deutsches Spezialensemble für Neue Musik oder ein herausragendes künstlerisches Projekt bei wechselnden europäischen Festivals.

Regelmäßig intiieren die Förderprojekte Zeitgenössische Musik zudem Sonderprojekte, die aktuelle Strömungen, Diskurse und Vermittlungsansätze der zeitgenössischen Musikszene aufgreifen. Einmal im Jahr führen prominente Moderatoren durch die Konzertreihe klingt gut. in der Bundeskunsthalle in Bonn und vermitteln dem Publikum zeitgenössische Musik zu einem aktuellen Thema. Herausragende musikalische Konzepte Elektronischer Musik in Deutschland werden in der CD-Reihe edition elektronik dokumentiert. Grenzgänge zur Bildenden Kunst werden in der mobilen Klangkunstausstellung "A German Sound" thematisiert, die bereits weltweit an verschiedenen Orten präsentiert wurde.