European Workshop beim Warschauer Herbst 2011

Musik als Kommentar zur Realität


G. Kampe
O. Bianchi
R. Saunders
A. Zubel

Termine

Konzert: 20. September 2011
im Lutoslawski-Saal des Polnischen Rundfunks in Warschau

Probenphase: 14.-19. September 2011

in den Räumlichkeiten der Chopin-Musikakademie in Warschau

Komponistengespräch: 19. September 2011
im Goethe-Institut Warschau. Mit Oscar Bianchi, Gordon Kampe und Agata Zubel
Moderiert von Björn Gottstein

Festival Warschauer Herbst: 16.- 24. September 2011

Programm

Oscar Bianchi
Mezzogiorno

Rebecca Saunders
A visible trace

Gordon Kampe

Zwerge (UA)

Agata Zubel

Streets of a Human City (UA)



Das diesjährige Thema "Musik als Kommentar zur Realität" des Festivals  „Warschauer Herbst“ wird 2011 auch das Programm des European Workshop for Contemporary Music bestimmen.  Eigens für das Konzert des EWCM am 20. September wurden zwei Kompositionsaufträge vergeben. Mit Agata Zubel (Auftrag Deutschlandfunk) und Gordon Kampe (Auftrag Staatskanzlei Düsseldorf) konnten hierfür zwei herausragende Komponisten gewonnen werden.

17 junge polnische und deutsche Musiker werden in einer sechstägigen Probenphase gemeinsam die Werke unter der Leitung von Rüdiger Bohn und seinem Assistenten Alexander Merzyn erarbeiten.

Besonders freuen wir uns über den Besuch von Oscar Bianchi, Agata Zubel und Gordon Kampe bei den Proben in der Musikakademie. Der rege Austausch zwischen Komponisten und Musikern innerhalb des Projektes wird somit weitergeführt.



Partner