Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH

Edition Zeitgenössische Musik

Weberstraße 59
53113 Bonn

0228 - 20 91-170
0228 - 20 91-200 (Fax)

 

edition@musikrat.de

Ansprechpartner

Gerardo Scheige
Sina Miranda

Erscheinungsjahr: 2009                       WER 6572 2 Bestellen

Jay Schwartz

Music for Orchestra

Music for Six Voices

Music for 12 Cellos

Music for Five Stringed Instruments (elektr. Fassung)


Interpreten:
hr-Sinfonieorchester (Leitung: Diego Masson) • Neue Vocalsolisten Stuttgart • Cellisten des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR (Leitung: Erik Nielsen) • Kairos Quartett • Matthias Bauer Kontrabass

Abenteuer Neue Musik: Pädagogisches Begleitmaterial zur CD von Jay Schwartz


Zur Musik

 

Der aus den USA stammende, heute in Köln lebende Jay Schwartz orientiert sich in seinen Kompositionen an physikalischen Eigenschaften des Klangs, einer in Zusammenhang mit der Physik der Töne stehenden organischen Harmonik, die sich auf Obertonreihen, Mikrotonalität, und Glissandi bezieht. Akustische Ereignisse werden in einfache, bewusst lang gestreckte, verständliche Formabläufe eingebunden, die einer beharrlichen Metamorphose unterliegen und einem dramatisch genau durchdachten Konzept folgen. Derart führen seine Werke zu einem poetischen Klangerlebnis, dessen Sog und direkter emotionaler Wirkung sich der Zuhörer nicht entziehen kann. Homogene Besetzungen wie z.B. in "Music for Orchestra" für Streichorchester kommen diesem an Einfachheit und Organik orientierten Klangdenken entgegen.


Programm der CD

 

 

1        

Music for Orchestra

18:47 

 

 

(2005)

 

 

 

hr-Sinfonieorchester

 

 

 

Leitung: Diego Masson

 

 

 

 

 

 

2

Music for Six Voices

12:36     

 

 

(2006)  

 

 

 

Neue Vocalsolisten Stuttgart

 

 

 

 

 

 

 

3

Music for 12 Cellos

16:05

 

 

(2002)

 

 

 

Cellisten des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR

 

 

 

Leitung: Erik Nielsen

 

 

 

 

 

 

4

Music for Five Stringed Instruments

20:45

 

 

(1997) 

 

 

 

Kairos Quartett

Matthias Bauer, Kontrabass

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Lebenslauf

 

Jay Schwartz, geboren 1965 in San Diego/Kalifornien, studierte Klavier und Komposition an der Arizona State University. Nach seinem Abschluss im Jahr 1989 setzte er seine Studien als Doktorandenstipendiat der Musikwissenschaft an der Universität Tübingen fort. Von 1992 bis 1995 war Schwartz musikalischer Assistent der Schauspielmusik am Staatstheater Stuttgart.

Jay Schwartz? Werke wurden von internationalen Festivals in Auftrag gegeben und uraufgeführt, u.a. Donaueschinger Musiktage, Biennale Venedig, Documenta Kassel, Münchner Opernfestspiele, Internationale Computermusikkonferenz Schweden, Ultraschall Festival Berlin und Wittener Tagen für neue Kammermusik. Werkaufträge und Aufführungen erfolgten durch namhafte Orchester und Ensembles, z.B. Berliner Sinfonie-Orchester, Orchestra Sinfonica Nazionale RAI/Italien, Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR und SWR Vokalensemble Stuttgart, hr-Sinfonieorchester, Bayerische Staatsoper, Staatskapelle Weimar, Ensemble Modern, Neue Vocalsolisten Stuttgart, NYYD Ensemble Estland und Ensemble Aventure.

Im Jahr 2000 gewann er den Bernd-Alois-Zimmermann-Preis für Komposition der Stadt Köln; der SWR zeichnete ihn insgesamt dreimal mit dem Stipendium für Elektronische Musik der Heinrich-Strobel-Stiftung aus. Vom Ensemble Modern und der Deutschen Sektion der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik IGNM erhielt er eine Nachwuchsauszeichnung.

Die Werke von Jay Schwartz sind verlegt bei der Universal Edition. Schwartz lebt in Köln. 

(Stand: 2009)


Werkverzeichnis


(Auswahl)

 

Orchesterwerke 

 

 

2008 

MUSIC FOR VOICES AND ORCHESTRA

 

for choir and large orchestra

 

 

2007

MUSIC FOR ORCHESTRA II

 

for large orchestra

 

 

2005

MUSIC FOR ORCHESTRA

 

for string orchestra

 

 

2003    

ORCHESTRAL SUITE

 

INCIDENTAL MUSIC TO "WERTHER SPRACHE DER LIEBE" Goethe / C. Sagor

 

 

2001

THREE PIECES FOR ORCHESTRA

 

for large orchestra

 

 

 

Instrumental- und Kammermusik

 

 

2009

MUSIC FOR FIVE STRINGED INSTRUMENTS II

 

for two violins, viola, violoncello, and double bass

 

 

2008

MUSIC FOR 13 CELLOS

 

 

2007 

MUSIC FOR FLUTE

 

 

2007

MUSIC FOR VIOLIN, CELLO, AND PIANO

 

 

2007

MUSIC FOR EIGHT DOUBLE BASSES

 

 

2006

MUSIC FOR CHAMBER ENSEMBLE

 

for 14 instrumentalists

 

 

2004

MUSIC FOR FOUR SAXOPHONES

 

 

2004

MUSIC FOR FOUR STRINGED INSTRUMENTS

 

for string quartet

 

 

2003

MUSIC FOR 17 STRINGED INSTRUMENTS

 

for string quintet and twelve violoncellos

 

 

2002

MUSIC FOR 12 CELLOS

 

 

2000

MUSIC FOR CELLO

 

 

1998

MUSIC FOR TWO SAXOPHONES AND TWO DOUBLE BASSES

 

 

1997

MUSIC FOR FIVE STRINGED INSTRUMENTS

 

for two violins, viola, violoncello, and double bass

 

 

1994

MUSIC FOR PIANO

 

 

1993

MUSIC FOR VIBRAPHONE AND ELECTRONICS

 

 

1992

MUSIC FOR SAXOPHONE AND PIANO

 

 

1992

MUSIC FOR SAXOPHONE, VIBRAPHONE AND CELLO

 

 

 

Vokalmusik

 

 

2008

MUSIC FOR SIX VOICES III

 

for two sopranos, alto, tenor, baritone, and bass or mixed choir

 

2007

MUSIC FOR SIX VOICES II

 

for soprano,mezzo-soprano, alto, tenor, baritone, and bass or mixed choir

 

 

2006

MUSIC FOR SIX VOICES

 

for soprano,mezzo-soprano, countertenor, tenor, baritone, and bass or mixed choir

 

 

 

Musiktheater

 

 

2003/09 

NARCISSUS & ECHO, CHAMBER OPERA

 

for countertenor, viola, and percussion

 

 

 

Installationen

 

 

2001-08 

MUSIC FOR AUTOSONIC GONGS I-X

 

2001-2008

 

 

2003

FOUR CHAMBER MUSIC

 

for amplified heart beats of four actors

 

 

2000

MUSIC FOR PIANO, VIOLIN, AND DOUBLE BASS

 

for electro-magnetically driven piano, violin, and double bass

 

 

2000

MUSIC FOR A BRIDGE

 

Installation for water and electronics


(Stand: 2009)