Imagefilm DMW

Zum Imagefilm bei YOUTUBE >>

DMW 2017 in Leipzig

27. Februar bis 11. März 2017

Teilnehmer DMW 2017

Zur Premiere des Deutschen Musikwettbewerbs (DMW) in Ostdeutschland, Leipzig, kann die höchste  Anmeldezahl der  Wettbewerbsgeschichte verzeichnet werden. Insgesamt 280 junge KünstlerInnen, unter ihnen 18 aus Leipzig, bereiten sich auf den DMW vor, der vom 27. Februar bis 11. März 2017 in der sächsischen Musikstadt stattfindet.

 

In 14 Kategorien spielt Deutschlands bester Musikernachwuchs um den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs oder ein Stipendium. Das Publikum darf sich  bei  freiem  Eintritt  auf  künstlerisch  vielfältige  und überaus  spannende Wettbewerbsrunden freuen. 

 

 

Die Teilnehmerliste finden Sie ab Mitte/Ende Februar an dieser Stelle.

 

Erwartet werden mehr als 200 Musikerinnen und Musiker in den Kategorien Blockflöte, Flöte, Oboe, Horn, Tenor-/Bassposaune, Cembalo, Klavier, Schlagzeug, Duo Violine-Klavier, Duo Viola-Klavier, Klaviertrio, Ensembles in freier Besetzung (instrumental & vokal) und Komposition.

Infos für die Teilnehmer:

Liebe TeilnehmerInnen,

die beiden Orchesterfinales und Proben mit der Staatskapelle Halle finden doch in Leipzig statt. Die Proben mit der Staatskapelle am 8.3. beginnen voraussichtlich erst um 14 Uhr (nicht 10 Uhr).

 

 - Am 6.2. haben die Teilnehmer der Kategorien Tenorposaune, Flöte, Oboe und Blockflöte eine Email zu den Probenzeiten mit ihren PflichtbegleiterInnen Elina Albach, Mechthild Winter, Helge Aurich und Eriko Takezawa erhalten. Die Teilnehmer der Kategorien Horn und Bassposaune erhalten die Probenzeiten in Kürze.

 

Am 2.12. erhielten Sie per Email:

- Infobrief 2

- 1. Zeitplan DMW  [hier die aktualisierte Fassung: die Orchesterfinales finden in der HMT Leipzig statt, die Proben am MIttwoch sind vorauss. am Nachmitag]

Am 11.11. erhielten Sie per Email:

- Infobrief 1

- Formular zur Vermittlung von Gastfamilien 

Alle Teilnehmer, die eine Gastfamilie erbeten haben, haben eine Rückmeldung hierzu erhalten.

______

Termin des Symposiums in Schloss Engers/Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz: 17.-19. Juli 2017 (bitte halten Sie diesen Termin frei!), Infos: s. Infobrief